Mörike aktuell vom 20.12.2021

Elternbrief Nr. 13


Liebe Eltern der Mörike Gemeinschaftsschule,

heute erreicht Sie die letzte Ausgabe von Mörike aktuell in diesem Kalenderjahr. Volle Arbeitstage, die Vorbereitungen auf die Weihnachtsfeiertage und den Jahreswechsel bestimmen Ihren und unseren Alltag.
Die letzten drei Schultage stehen bevor. Das Kultusministerium hatte Ihnen frei gestellt, Ihre Kinder vom Präsenzunterricht abzumelden. Dieses Recht haben ca. 10 % von Ihnen in Anspruch genommen. Bei einer Klasse haben wir für die letzten drei Schultage Fernunterricht angesetzt, da es dort bei einigen Kindern positive Testergebnisse gab. Es handelt sich hier um kein relevantes Ausbruchsgeschehen, sondern um eine Vorsichtsmaßnahme. Wie bereits im letzten Mörike aktuell mitgeteilt, werden die Schülerinnen und Schüler, die am Präsenzunterricht teilnehmen, an diesen letzten drei Schultagen keinen Nachmittagsunterricht haben. Der Unterricht endet wie folgt: Montag nach dem stundenplanmäßigen Ende des Vormittagsunterrichts, Dienstag um 12.40 Uhr, Mittwoch um 11.50 Uhr. Falls sich hier durch unsere dezimierte Personaldecke noch einmal Änderungen ergeben, erfahren Sie dies von den Klassenlehrkräften.

Nachweis von Testungen bei Schüler*innen in den Weihnachtsferien und danach

Folgende Information bitte ich Sie zur Kenntnis zu nehmen:

Das Kultusministerium teilte den Schulen zum Thema „Testnachweis in den Ferien und darüber hinaus“ Folgendes mit:
Eine Neuerung im Schulbereich ist, dass alle Schülerinnen und Schüler ab 6 Jahren bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres in den Schulferien nun einen aktuellen Testnachweis oder – soweit vorhanden – einen Impf- oder Genesungsnachweis vorlegen müssen, wenn sie Einrichtungen besuchen wollen, für die außerhalb der Ferien die Vorlage des Schülerausweises ausreichend ist. Nach Ende der Ferien erhalten sie den Zutritt wie zuvor mit Vorlage des Schülerausweises.

Diese Ausnahmeregelung ist derzeit für die Schülerinnen und Schüler im Alter von 12 – 17 Jahren bis zum 31. Januar 2022 befristet. Damit haben alle Personen dieser Altersgruppe ausreichend Zeit, ein Impfangebot anzunehmen.

Vor allem der letzte Abschnitt ist für viele Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe relevant. Auf den Schulbesuch hat dies selbstverständlich keine Auswirkung, wohl aber auf die Freizeitgestaltung.

Werden die Schülerinnen und Schüler jedoch in der Woche vom 20. – 22. Dezember nochmals zweimal in der Schule getestet, gelten sie zumindest für die gesamte Woche (20. – 26. Dezember 2021) als getestet.

Zum Jahresende

Das vergangene Jahr stellte wieder für alle am Schulleben Beteiligten eine große Herausforderung dar. Unser Tagesgeschäft hat sich verändert. Der Schulalltag war geprägt durch sich verändernde Corona-Verordnungen, Testungen, Fragen zur Quarantäne, Klassenschließungen, die Absage von Begegnungen mit unseren Partnerschulen, angespannten Gefühlslagen, …
Der Rückblick zeigt, dass wir trotz aller Widrigkeiten den neuen Alltag nicht nur gestemmt haben, sondern diesen weiterhin für unsere SchülerInnen positiv gestalten konnten. Von A wie Abschlussprüfungen, über B wie BAF, E wie Einschulungsfeiern, G wie Glückstage, H wie Höflichkeitskurs, I wie Inklusion, J wie Jugendverkehrsschule, L wie Lehrerkochen, S wie Schulsozialarbeit, … bis Z wie Zeugnisse – alles wurde geschafft.
Dies war nur möglich, weil sich die Kolleginnen und Kollegen mit all ihren Stärken einbrachten, als Teams harmonierten und kreativ sowie ideenreich waren. Trotz der hohen Arbeitsbelastung herrschte im Haus häufig eine positive, humorvolle Stimmung. Das zeichnet das Kollegium aus. Hierfür danke ich allen von Herzen. Ein besonderer Dank gilt auch meinem Schulleitungsteam, das mit hohem Einsatz in vielerlei Hinsicht eine große Unterstützung für alle am Schulleben Beteiligten ist.
Auch für Sie haben die schulischen Rahmenbedingungen immer wieder Änderungen gebracht. Viele Begegnungen wie Elternabende, Elterngespräche, Weihnachtsfeiern, … konnten entweder nur online oder gar nicht stattfinden. Das ist schade! Der regelmäßige persönliche Austausch gehört zu einem gelingenden Schulklima. Ich danke Ihnen allen für die Teilnahme an Videokonferenzen, an Telefonaten, … und Ihr Verständnis, wenn mal nicht alles rund lief.
Unsere Ethik- und Religionsfachschaft hat für die letzten Schultage mit kleinen Lichttexten kurze besinnliche Auszeiten für alle geschaffen. Die schöne Kerze als Zeichen für Ruhe und Wärme rundete diese schöne Aktion ab. Fragen Sie Ihre Kinder danach! Auch ich wünsche Ihnen viel Licht und Lichtblicke in der kommenden Zeit.

Wenn uns ein Licht aufgeht

Immer wieder gehen Sterne auf,

die uns vom Leben erzählen,

das uns zutiefst entspricht.

Immer wieder erscheinen Engel,

die uns den Weg weisen,

die uns dem Ziel näher bringen.

Immer wieder haben wir Träume,

die uns auffordern und ahnen lassen

wie unser Leben auch sein könnte.

Immer wieder begegnen uns Menschen.

Max Feigenwinter

 

Abschied

Zum Jahresende verlässt uns Sabine Bornträger, die 21 Jahre lang, das Soziale Profil der Mörike Gemeinschaftsschule geprägt hat. Die Sozialpädagogin leitete unser Team Schulsozialarbeit und entwickelte federführend mit dem Kollegium der Mörike Gemeinschaftsschule unser Sozialcurriculum. Frau Bornträger wird durch ihre engagierte Arbeit an der Mörikeschule bei vielen Schülergenerationen im Gedächtnis bleiben. Wichtige Sätze wie „Wir grüßen einander und schauen uns dabei in die Augen.“ sowie das Soziale Kompetenztraining, der Höflichkeitskurs, Zivilcourage, … helfen unseren Kindern und Jugendlichen durch’s weitere Leben. Am Freitag verabschiedeten sich die SchülerInnen von Frau Bornträger mit vielen Wünschen für den wohl verdienten Ruhestand. Herzlichen Dank, Frau Bornträger, für Ihre engagierte Arbeit an der Mörike Gemeinschaftsschule.

Zum Jahresbeginn

Noch wissen wir nicht, was uns im neuen Kalenderjahr erwartet. Ich wünsche uns allen, dass sich die Ausbreitung der neuen Virus-Variante nicht drastisch auf das Schulleben auswirkt.
Wir starten am Montag, 10.01.2022, ab 8.30 Uhr in die nächste Runde des Schuljahres.
Bis dahin wünsche ich Ihnen und Ihren Familien erholsame Ferien, ein schönes Weihnachtsfest sowie alles Gute und viel Licht für das neue Jahr. Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichem Gruß

Karin Moll und das Schulleitungsteam

Sollten sich beim Lesen von Mörike aktuell Fragen ergeben, können Sie sich gerne an mich wenden: mollka@moerikeschule-backnang.de

20. Dezember 2021