Wie die VKL den Ukraine-Krieg sieht

Ablehnung und Angst unter den Heranwachsenden der Vorbereitungsklasse


Der Krieg macht viele sprachlos. Die Schülerinnen und Schüler der Vorbereitungsklasse sind doppelt sprachlos. Ihnen fehlen im wahrsten Sinne die deutschen Worte für ihre Ängste und Fragen zum Krieg zwischen Russland und der Ukraine. Einige kommen selbst aus Kriegs- und Krisengebiete, sind geflüchtet und mussten die Schrecken des Krieges und der Flucht erleben.
Aus vielen verschiedenen Nationen kommen die Kinder und Jugendlichen im Alter von 9 bis 15 Jahren, einige sprechen sogar Russisch. Aber alle sind sich einig: Dieser Krieg ist schrecklich und muss aufhören! Dies brachten sie auf ihren Plakaten zum Ausdruck. Diese Ukraineflaggen finden ihren Platz an verschiedenen Stellen in der Mörikeschule.

09. März 2022